Viola Schäfer nominiert zur Nachwuchssportlerin des Jahres 2018

Online-Voting bis zum 18. März möglich

Viola Schäfer, Torhüterin der U17-Juniorinnen des SV Meppen (JLZ Emsland), ist bei der 28. Auflage der Wahl der Oldenburger Sportler des Jahres in der Kategorie Nachwuchssportlerin nominiert worden.

Zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Rebecca kickt Viola seit dieser Saison im Jugendleistungszentrum Emsland und dies bereits für die U17-Juniorinnen in der B-Juniorinnen-Bundesliga Nord/Nordwest. Keine Selbstverständlichkeit, denn als Spielerinnen des Jahrgangs 2004 wären sie noch für die C-Juniorinnen spielberechtigt.

Sechs Begegnungen stehen für Viola in der Juniorinnen-Bundesliga bis dato zu Buche, in gleich fünf Begegnungen davon ging ihr Team als Sieger vom Feld. Auch für die Niedersächsischen U14-Landesauswahl agierte das Nachwuchstalent in zwei Begegnungen erfolgreich.

Highlight des noch jungen Jahres dürfte die Teilnahme an einem U17-Torhüterinnen-Lehrgang des DFB im Januar in Hennef gewesen sein. „Der Lehrgang wird Viola noch einen Schub geben. Sie entwickelt sich derzeit insgesamt sehr gut weiter, hat eine gute Übersicht und strahlt trotz ihres jungen Alters bereits eine starke Präsenz aus“, lobt auch JLZ-Koordinatorin Birgit Niemeyer.

Unterstützt Viola bei der Wahl zur Nachwuchssportlerin des Jahres über folgenden Link: https://tinyurl.com/y2g9x8zc

Eine Stimmabgabe ist noch bis zum 18. März möglich.