JLZ-Nachwuchsteam geht voller Optimismus in die neue Saison

„Das Nachwuchsteam im Jugendleistungszentrum ist für uns ein ganz wichtiges Anliegen“, sagte Dieter Barlage bei der Vorstellung der fünf Spieler, die demnächst ihre Fähigkeiten dort voll zur Geltung kommen lassen wollten.

„Im letzten Jahr ist es schon deutlich besser gelaufen, was man ja auch an der Platzierung sieht“, so Barlage weiter. Man habe derzeit einen Altersdurchschnitt von 21 Jahren zu vermelden, was schon sensationell gut sei, meinte er bei der Vorstellung in Haselünne weiter.

„In diesem Jahr wollen wir noch weitere Schritte nach vorne machen und freuen uns sehr, dass Christian Neidhart trotz seines Stresses mit seiner Fußball-Lehrer-Prüfung bereits mehrfach das Team besucht hat.“

Für das Team neu auflaufen werden Leon Dosquet (ehem. Eintracht Emmeln), Mike Hermsen (Grenzland Twist, VfL Osnabrück), René Hillebrand (SV Holthausen-Biene), Sven Mataj (Union Meppen, VfL Osnabrück) und Jan Wulkotte (SV Dalum).

Besonders freuten sich Barlage, der Sportliche Leiter Alo Weusthof und die beiden Trainer Achim Evers sowie Tobias Bartels, dass Sven Mataj trotz seiner beiden schweren Knieverletzungen sich immer wieder heran gearbeitet habe. „Wir lassen niemand so einfach fallen und hoffen sehr, dass Sven weiter seine Fuballer-Laufbahn fortsetzen kann“, sagte Weusthof. Achim Evers versprach, dass man innerhalb des gesamten Teams alles daran setzen werde, in der kommenden Saison in der Landesliga zu spielen.

Besonders erwähnte Dieter Barlage, dass ein neues Perspektivteam geschaffen werden solle. „Da haben wir Spieler aus dem Drittliga-Kader, dem Nachwuchsteam und Kicker aus der U19.“ Man müsste zu schätzen wissen, dass in den letzten zweieinhalb Jahren sehr viel passiert sei, so Weusthof, der besonders Dieter Barlage für dessen unermüdlichen Einsatz neben Familie und Beruf dankte. Dieser gab allen jungen Spielern mit auf den Weg, unermüdlich an sich zu arbeiten, da im Spieljahr 2018-19 vier Spieler aus dem U-23-Kreis im Drittliga-Kader auf der Bank Platz nehmen müssten.

Foto: Freuen sich auf die kommende Saison (v.l.) Alo Weusthof, Tobias Bartels, Leon Dosquet, Mike Hermsen, René Hillebrand, Sven Mataj, Achim Evers, Jan Wulkotte und Dieter Barlage.