B-Juniorinnen im Soll ­ Team tritt in „heiße“ Vorbereitungsphase ein

Obere Reihe v.l.n.r.:
Ayleen Seyen, Celina Kocks, Emma Richter, Sarah Jabbes, Nina Kossen, Erin Hogelink
Mittlere Reihe v.l.n.r.:
Trainerin Birgit Niemeyer, Koordinator Christof Lampe, Jasmin Jabbes, Inga Bergmann, Laura Voß, Anna Maria Hegmann, Romy Beld, Dana Bröckerhoff, Betreuerin Inge Hegmann, Co-Trainer Daniel Kossenjans, Athletiktrainerin Vera Oude-Wesselink
Vordere reihe v.l.n.r.:
Nikki Klein, Pascalle Pomper, Julia Kassen, Emma Mühlenbock, Patrizia Janssen, Lara Marie Cordes
Es fehlen:
Merville Vloo, Anne Fleur Huser, Emine Lenz

Bundesligastart beim VfL Wolfsburg, erstes Heimspiel gegen den HSV

Die B-Juniorinnen des SV Meppen gehören seit Ligagründung zum festen Bestandteil der B-Juniorinnen-Bundesliga Nord/Nordost und haben sich hier inzwischen etabliert. Auch wenn es für eine Platzierungen ganz oben in der Tabelle noch nicht gereicht (bestes Ergebnis Platz 3 in der Saison 2013/2014) hat, haben die Nachwuchsfußballerinnen Jahr für Jahr den Topfavoriten und Staffelmeistern das Leben schwer gemacht. Vielmehr ist der B-Juniorinnen-Bereich aber stets seinem Ausbildungsziel nachgekommen und hat die Mädchen/jungen Frauen auf einen Spielbetrieb im höherklassigen Frauenfußball vorbereitet. So konnten auch zu Beginn dieser Saison zunächst sechs Nachwuchsspielerinnen in den (erweiterten) Kader der 2.FBL-Mannschaft des SV Meppen übernommen werden.

Das Team geht nun in seine fünfte Bundesligasaison und wird seit Beginn dieser Spielzeit von Birgit Niemeyer trainiert. Die 29-Jährige hatte zuvor das Kommando beim Oberliga-Nachwuchsteam der Frauen inne und wird sich nun verstärkt der Ausbildungsarbeit der U17-Spielerinnen widmen, die - mit Blick auf die neue Saison – nun ebenfalls in die entscheidende Phase eintritt. Gut 14 Tage sind es noch bis zum Ligaauftakt beim Bundesliganachwuchs des VfL Wolfsburg. Am Sonntag, 10. Sept. 2016 (14 Uhr) folgt dann das erste Heimspiel der neuen Saison gegen den Hamburger Sportverein. Die Spiele der U17 werden weiterhin auf der Sportanlage Bregenbecker Straße des SV Victoria Gersten 1947 e.V. ausgetragen.

Bis dahin gilt es sich in den noch anstehenden Vorbereitungsspielen den letzten „Schliff“ für die neue Saison zu holen. Bei den bisherigen Begegnungen – Niemeyer lässt ihre Elf sowohl gegen Jungs-Teams, als auch Frauenmannschaft auf Oberliga-/Regionalliganiveau testen – standen die Ergebnisse noch nicht im Vordergrund. Die Generalprobe erfolgt am Freitag, 26.08. gegen die B-Juniorinnen des FSV Gütersloh 2009 (B-Juniorinnen-Bundesliga West).

Bild: Lynne Kugland